Universal Gartendünger


Düngung & Pflanzenstärkung

Für gesundes Wachstum und reichen Ertrag


Wußten Sie schon...
dass die Düngewirkung des Universal-Gartendüngers kontinuierlich anhält? Schnell sowie langfristig wirkende Nährstoffanteile im Dünger garantieren eine gute Versorgung Ihrer Pflanzen über mehrere Monate!


  • Organischer Langzeitdünger für Gemüse, Stauden, Blumen, Obst und Kräuter
  • Mit ausgewogenem Nährstoffverhältnis für gesundes Wachstum und reichen Ertrag
  • Der Anteil an Kalium aus der Zuckerrübe sorgt für Widerstandskraft der Pflanzen, fördert die Reifung der Früchte und ihren Geschmack
  • mit bodenbelebenden Mikroorganismen



    Organischer NPK-Langzeitdünger 7-3-6 mit Schwefel, fördert die Humusbildung und wirkt wie ein Nährboden auf die Mikroorganismen in der Erde.

    7,0 % N Gesamtstickstoff
    3,0 % P2O5 Gesamtphosphat
    6,0 % K2O, Gesamtkaliumoxid
    3,0 % S Schwefel
    0,2 % MgO Magnesiumoxid
    1,0 % Na Natrium
    70,0 % Organische Substanz
    Chloridarm

    Ausgangsstoffe:
    Tierische Nebenprodukte (Material der Kategorie 3 nach EU-Verordnung 1774/2002), pflanzliche Stoffe aus der Lebens-, Genuss -und Futtermittelherstellung, Mikroorganismen (Bacillus amyloliquefaciens, B. licheniformis, B. megaterium, B. pumilus, Glomus intraradices).

    1 Kg Karton

    Düngeempfehlung: Universal-Gartendünger bei der Pflanzung in das Pflanzloch geben und einmischen oder oberflächlich verteilen und ca. 5-10 cm tief in den Boden einarbeiten. Anschließend wässern.

    Dosierung: 25-150 g/m² je nach Kulturanspruch der Pflanze. Siehe Tabelle auf der Packungsrückseite.

    Trocken lagern
    Wirkungsdauer 3-4 Monate, je nach Witterung

    Dieses Naturprodukt hat bei bestimmungsgemäßer Anwendung keine schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier, das Grundwasser sowie den Naturhaushalt.

    Zugelassen für den ökologischen Landbau gemäß Anhang I VERORDNUNG (EG) Nr. 889/2008 (zugelassen gemäß der Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 und übernommen durch Artikel 16 Absatz 3 Buchstabe c der Verordnung).